Jackie Leach Scully

Professorin für Soziologie an der Newcastle University (GB)

Jackie Leach Scully
Jackie Leach Scully

Jackie Leach Scully ist ursprünglich Biochemikerin und war zunächst tätig in der Krebs- und neurobiologischen Forschung in Schweizer Instituten. Sie war beteiligt am Aufbau des bioethischen Instituts an der Universität Basel. Ihr besonderes Interesse gilt Regelungen im Bereich genetische und reproduktive Medizin, ethischen Fragen im Zusammenhang mit Behindernungen und der Frage, wie in der Gesellschaft moralische Vorstellungen entstehen. Ausserdem untersucht sie von einem feministischen und psychoanalytischen Ansatz her den Verlauf moralischer Prozesse. Seit 2006 lehrt sie an der Universität von Newcastle Soziologie.

 
Ihre breitgefächerten Interessen und Forschungsansätze von verschiedenen Disziplinen her verbindet sie mit einem streng wissenschaftlichen Credo. Anschaulich kommt es in der Wahl ihrer Vorbilder, des Arztes und Choleraforschers John Snow und der Molekularbiologin Barbara McClintock, zum Ausdruck, welche, so sagt sie, „das Beweisbare und nicht das Orthodoxe suchten“ und „sich streng an das hielten, was die Daten ergaben“.

Concept and Project Management

Logos&Forum GmbH

CH-6535 Roveredo GR

Partner:

Logo Uni Basel